Gathering Thunders

Leonie Klein: percussion

 

Inhaltstext:

Karlheinz Stockhausen: Zyklus für einen Schlagzeuger (1959)
Iannis Xenakis: Psappha für Schlagzeug solo (1975)
Helmut Lachenmann: Intérieur I für einen Schlagzeugsolisten (1966)
Nicolaus A. Huber: Póthos für einen Schlagzeugsolisten (2010)
Peter Eötvös: Thunder Solo für Basspauke, aus Triangel (1993)
Johannes Julius Fischer: gathering for prepared and extended vibraphone (2018)  

Spieldauer: 74'32"

Verlag: Wergo

Erscheinungsdatum: 30. November 2018

Er­schei­nungs­jahr: 2018
Er­schei­nungs­jahr: 2018

 

https://de.schott-music.com/shop/gathering-thunders-no385682.html

 

Gesprächskonzert an der Hochschule für Musik Karlsruhe

Leonie Klein, Schlagzeug. Prof. Dr. Rudolf Frisius, Moderation.

Werke von Karlheinz Stockhausen, John Cage, Helmut Lachenmann und Iannis Xenakis.

 

Hier gibt es das ganze Gesprächskonzert zum nachhören!

 

Unterrichtsmaterialien zum Gesprächskonzert sind im Raabe Verlag Stuttgart erschienen:

 

Schlaginstrumente - Musik für Schlagzeug

Presse

FAZ 31.12.2018

„Wer auch nach Weihnachten noch zur Besinnung kommen möchte, dem sei das Album „Gathering Thunders“ (Wergo) mit Werken für Schlagzeug solo von Leonie Klein empfohlen. Auf unzähligen metallenen oder hölzernen Selbstklingern und immer wieder neu variierten Fellinstrumenten schält Sie mit unbändiger Spielfreude bei metrischer Genauigkeit einer Skiabfahrt-Zeitmessung aus den hier aufgefahrenen Meisterwerken von Mister Universum Karlheinz Stockhausen, Iannis Xenakis, Peter Eötvös bis Helmut Lachenmann Klangfarben- und Rhythmusintensitäten heraus, die auratisch vom asiatischen Gamelan-Orchester bis zum südamerikanischen Candomblé-Ritus den gesamten Erdkreis kulturell umrunden. Oft muss sie aus dem Notenangebot erst einmal eine eigene Spielversion erstellen. Gut siebenhundert in der Tonhöhe bruchlos schwankende Paukenschläge in Peter Eötvös´ „Thunder“ ersparen einem zu Silvester gar den Champagner. Schon Zuhören macht hier trunken. Das alles bewerkstelligt Leonie Klein stets lächelnd mit dem einnehmenden Charme der jungen Mireille Matthieu als neuer Stern an Deutschlands Perkussionhimmel. Der trägt jetzt ihren Namen.“ im

(FAZ, 31. Dezember 2018, S. 12)

Trierischer Volksfreund 30.08.2018

Junges Musiktalent an den Schlagzeugen

Eifel-Zeitung 30.08.2018

Die Klangwelten der Leonie Klein

Eine Frau für alle Felle
BNN-Artikel_24.08.2018.pdf
PDF-Dokument [341.0 KB]

Trierischer Volksfreund 07.06.2017

Psalmvertonungen zu Pfingsten

In diesem Jahr hat der Spee-Chor als Gast die Schlagzeugerin Leonie Klein eingeladen.

Badische Neuste Nachrichten 26.05.2017

Mit großer Ausdruckskraft

[...] Leonie Klein spielt hier nicht nur manuell atemberaubend souverän, ihr intuitives Verständnis für die Musik nicht nur Stockhausens gibt diesem Abend im gut besuchten Rihm-Forum seinen außergewöhnlichen Reiz. [...]

Badische Neuste Nachrichten 28.03.2017

Hohe Innenspannung

Freiburg: Junge Talente beim Rising-Stars-Festival

Wenn es eine Zeit gab, da Nachwuchsmusiker durch technische Perfektion glänzten, aber hinsichtlich der musikalischen Aussage nicht ebenso sicher wirkten, so scheint sie vorbei. Das ist der Eindruck, den das Rising-Stars-Festival hinterlässt, bei dem herausragende Studierende der Musikhochschulen Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart ihre Kunst dem Publikum präsentieren. Fertigkeit am Instrument, klangliche Sensibilität, interpretatorische Kontur [...] Kammermusik war da geboten, die Hälfte davon Neue Musik. Und gerade die klingt hier ungeheuer spannend, lebendig. Klanglicher Nuancenreichtum wird dort vorgeführt, wo man ihn vielleicht am wenigsten erwartet: am Schlagzeug. Leonie Klein (Karlsruhe) scheint die Trommeln, Glocken und Stäbe teils zu streicheln, um dann wieder plötzliche Ausbrüche hervorzuzaubern: eine ungemein einlässliche, dabei ganz organisch entfaltete Darbietung von Helmut Lachenmanns "Interieur I".

Badische Neuste Nachrichten 26.10.2016

Voller Einsatz

[...] , bot Leonie Klein zusätzlich zu ihren ausgefeilten dynamischen Abstufungen bei Nikolaus A. Hubers "Pothos" auch performative Elemente. Damit näherte sie sich auch dem übergreifenden Thema des diesjährigen ZeitGenuss-Festivals, in dessen Zentrum das Werk von Dieter Schnebel steht. [...]

Markus Noichl in der MZ 22.09.2016

über das 17. Eggisrieder Seminar für "Musik und Transzendenz"

[...] , bevor am Abend die Schlagwerkerin Leonie Klein auf ihrem Lastwagen füllenden Instrumentenpark zauberte. Ihre Reise durch Klangwelten von heute reichten von eingängig-groovenden Stücken bis zum subtilen Spiel mit Wechselwirkungen und Zwischenklängen eines Helmut Lachenmann. Mit Metall (Becken, Zymbeln, Triangel, Glockenspiel) über Trommel-Felle zu Holz wurden unterschiedliche Farben und akustische Wärme- oder Kältegrade eingesetzt und nuanciert. Aber nicht kopflastig-abstrakt. Leonie Kleins Stärke ist eine höchst lebendige, ja fesselnde Performance. [...]

Badische Neuste Nachrichten 31.10.2015

Feinste Verästelungen

[...] Es ist die konsequente Ausgestaltung der Werke Lachenmanns, für die der Auftritt der formidablen Schlagzeugerin Leonie Klein mit „Interieur I“ prototypisch war: Welche Farbigkeit in feinsten dynamischen Verästelungen hier erklang, war schlicht atemberaubend. [...]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 by Leonie Klein